Allgemeinuntersuchung


 

Bereits bei der Begrüßung verschaffe ich mir einen ersten Eindruck Ihres Tieres. Ich stelle Ihnen eine Reihe von Fragen, so ähnlich wie in der Ananmnese welche Sie mir im vorhinein ausgefüllt haben. Sind wir damit fertig, dann hat sich Ihr Tier meist an meine Anwesenheit gewöhnt, so dass ich dann dazu übergehen kann Ihr Tier zu untersuchen.

 

 

 

Ich schaue mir Ihren Hund von Kopf bis Fuß an, taste die Lymphknoten ab,

schaue mir die Schleimhäute an, taste den Körper ab,

schaue in die Ohren und höre das Herz und die Lunge ab.

Im Anschluss besprechen wir den Befund und das weitere Vorgehen.

 

 

Wenn Vorbefunde vorhanden sind, also eine Diagnose, Blutbild, Röntgen etc. ist es gut wenn Sie diese Informationen für den Termin bereit halten oder mir diese vorab per E-Mail zukommen lassen.

 

 

Nach dem Hausbesuch halte ich regelmäßig Rücksprache mit Ihnen!