Homöopathie


Homöopathie
Die Homöopathie besteht seit über 200 Jahren und wird gerne als alternative Therapiemethode genutzt.
Entwickelt wurde sie von Samuel Hahnemann, einem Arzt und Apotheker.
Wenn die Anwendung der Homöopathie richtig erfolgt wirkt sie schnell, sicher und sanft.
Die Behandlung ist frei von Nebenwirkungen, wie wir sie von konventionellen Arzneimitteln kennen.

 

 

Wirkungsweise der Homöopathie

Bei der Homöopathie handelt es sich um eine Regulationstherapie.

Das bedeutet, der Körper oder ein Organ wird zur Selbstheilung angeregt.

Jede Erkankung stellt für den Körper ein Ungleichgewicht dar. 

So wird z.B. ein Schnupfen durch ein geschwächtes Immunsystem gefördert.

Homöopathische Mittel sollen einen Reiz im Körper verursachen um das Gleichgewicht wiederherzustellen.

 

 

Behandlungsdauer

  • Kurzzeittherapie
  • Langzeittherapie und eine
  • Dauertherapie

 

*Die Therapien sind nicht wissenschaftlich bewiesen